Wie erfolgt Ihre Unterbringung bei mehrtägigen Veranstaltungen?

Die meisten unserer Veranstaltungen sind mehrtägig und schließen die Übernachtung und Verpflegung mit ein. Unterbringung und Verpflegung sind für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer frei, für das gesamte Seminar erheben wir einen Tagungsbeitrag.

Bei Seminaren mieten wir in der Regel Hotelkapazitäten und Tagungsräume im Rheinland an. Sie sind dann in einem Hotel oder Tagungshaus, beispielsweise in Köln, Bonn, Königswinter, Düsseldorf usw. untergebracht und werden dort auch verpflegt.

Bei Studienseminaren mieten wir Räumlichkeiten in geeigneten Hotels vor Ort an, also z.B. in Berlin, Dresden, Leipzig, Hamburg, Schwerin, München usw. oder in Luxemburg, Brüssel und Straßburg an.

Die Unterbringung erfolgt normalerweise in Doppelzimmern. Einzelzimmer stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung. Für die Unterbringung im Einzelzimmer erheben wir einen zusätzlichen Einzelzimmerzuschlag, der nicht Bestandteil des Tagungsbeitrags ist.

Die genaue Tagungsadresse der Veranstaltung können Sie immer dem jeweiligen Veranstaltungsprogramm entnehmen. Bei unseren Veranstaltungen achten wir nach Möglichkeit auf eine gute Ausstattung der Hotels und Tagungshäuser (Drei- bis Vier-Sterne-Häuser) und eine zentrale Lage.

Seminare und Studienseminare für Jugendliche sind vom Tagungsbeitrag her oft günstiger. Für die Unterbringung mieten wir dann Zimmer und Seminarräume in Jugendbildungsstätten, Jugendherbergen oder Jugendhotels an. Die Unterbringung erfolgt entweder in Doppel- oder Mehrbettzimmern.

Im Rahmen unseres Qualitätsmanagements prüfen wir alle von uns gebuchten Hotels und Tagungshäuser regelmäßig auf die Einhaltung unserer selbst gesetzten Standards. Das gilt selbstverständlich auch entsprechend für die von uns beauftragten Transportunternehmen. Dabei sind auch Ihre Rückmeldungen zu den Unterkünften und Transportunternehmen wichtig, die wir am Ende jeder Veranstaltung von Ihnen erhalten.