Festschrift zum 50. Geburtstag

Titelbild der Festschrift

Anlässlich ihres 50. Geburtstages hat die Karl-Arnold-Stiftung eine Festschrift mit dem Titel „50 Jahre Karl-Arnold-Stiftung - Fünf Jahrzehnte politische Bildung im Geiste von Karl Arnold“ herausgegeben.

 

Die Festschrift schlägt einen Zeitbogen von der Gründung der Karl-Arnold-Stiftung bis zur heutigen Bildungsarbeit der Stiftung. Sie erinnert, informiert, regt zum Nachdenken an und lässt in Grußworten Politiker, wie die Ministerpräsidenten Dr. Jürgen Rüttgers und Christian Wulff, zu Wort kommen, deren politische Werdegänge ganz eng mit der Karl-Arnold-Stiftung und ihren Bildungsangeboten verbunden sind.

 

In einem Interview berichtet der Gründungsvorsitzende, Dr. Bert Even, über die Beweggründe zur Gründung der Karl-Arnold-Stiftung und über die Aufbaujahre. Ergänzt wird das Interview durch die 1981 schriftlich niedergelegten Erinnerungen von Alo Hauser.

 

In weiteren Beiträgen geben ehemalige und heutige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönliche Rück- und Einblicke aus fünf Jahrzehnten politischer Bildung in der Karl-Arnold-Stiftung.

 

Die Karl-Arnold-Stiftung wünscht allen Leserinnern und Lesern der Festschrift eine informative und angenehme Lektüre.

Auszüge aus dem Vorwort der Festschrift

Dr. Bernhard Worms Vorsitzender der Karl-Arnold-Stiftung
Dr. Bernhard Worms Vorsitzender der Karl-Arnold-Stiftung

„Die Karl-Arnold-Stiftung ist 50 Jahre alt geworden. Dieses Jubiläum ist ein Grund zur Freude und ein Anlass zurückzuschauen auf 50 erfolgreiche Jahre.

 

Als Vertreter der Jungen Union des Rheinlands im Jahr 1959 die großartige Idee hatten, für ihre politische Bildungsarbeit eine eigene Jugendbildungsstätte in Bonn-Bad Godesberg zu bauen und zu betreiben, hat keiner der Gründerinnen und Gründer voraussehen können, dass die Karl-Arnold-Stiftung im Jahr 2009 ihren 50. Geburtstag feiert. Sie haben trotz Widerständen und Widrigkeiten an ihrer Idee festgehalten und mit viel Enthusiasmus, politischem Geschick und Beharrlichkeit die Karl-Arnold-Bildungsstätte geschaffen und mit Leben erfüllt.

 

Rund 40 Jahre war das Haus an der Venner Straße in Bonn-Bad Godesberg Heimstatt für die Karl-Arnold-Stiftung. Hunderte Kommunal-, Landes- und Bundespolitiker haben dort ihre ersten politischen Gehversuche unternommen und das politische Einmaleins erlernt. Viele tausende Bürgerinnen und Bürger sind von nah und fern nach Bonn-Bad Godesberg gereist, um sich politisch weiterzubilden, um miteinander und voneinander zu lernen und um politische Ziele zu formulieren und zu diskutieren.

 

Für viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurde die Karl-Arnold-Bildungsstätte im besten Sinne des Wortes „politische Heimat“,…“.

 

„Als die Karl-Arnold-Stiftung im Jahr 2002 ihr Tagungshaus wegen des Umzugs von Bundestag und Bundesregierung nach Berlin  wirtschaftlich bedingt aufgeben musste, sahen viele schon das Ende der Stiftung gekommen. Aber auch den Umzug nach Königswinter hat die Karl-Arnold-Stiftung, wie manche andere Herausforderungen in ihrer 50-jährigen Existenz, schadlos überstanden.

 

Trotz notwendiger Veränderungen und Anpassungen hat die Karl-Arnold-Stiftung ihr Profil immer bewahrt. In der geistigen und politischen Tradition von Karl Arnold bilden wir auch heute junge und erwachsene Menschen politisch. Wir fördern durch unsere Bildungsangebote das Bewusstsein für Demokratie, für Frieden in Freiheit, für die Einheit Europas, für Toleranz und gegenseitiges Verständnis und für die christlich-abendländische Werteordnung.

 

Die Karl-Arnold-Stiftung hat mich ein Großteil meines politischen Lebens begleitet. Gemeinsam sind wir in die Jahre gekommen. Das Wort „alt“ vermeide ich bewusst. Denn die Arbeit in und für die Karl-Arnold-Stiftung hat mich jung gehalten. Und die Karl-Arnold-Stiftung gehört noch lange nicht zum alten Eisen.“ …

 

„Der Karl-Arnold-Stiftung wünsche ich viele weitere gute und erfolgreiche Jahre.“

Download und Bestellmöglichkeit

Die Festschrift oder einzelne Beiträge können Sie als PDF-Datei downloaden. Ein gedrucktes Exemplar können Sie gegen einen Kostenbeitrag von 15,- € bei der Karl-Arnold-Stiftung per Brief, Fax oder Email (info@karl-arnold-Stiftung.de) bestellen.  

Durch einen Klick auf das Bild können Sie den gewünschten Beitrag aus der Festschrift downloaden.

„50 Jahre Karl-Arnold-Stiftung - Fünf Jahrzehnte politische Bildung im Geiste von Karl Arnold“ Festschrift (PDF-Datei 4,8 MB)

Interview mit den Gründungsvorsitzenden Dr. Bert Even (PDF-Datei 205 KB)

Jürgen Wahl: "Die Anfänge der Karl-Arnold-Bildunsstätte..."(PDF-Datei 475 KB)

Michael Lingenthal: "Das Spezielle der KAB..."(PDF-Datei 318 KB)

Jürgen Clausius: "50 Jahre politische Bildung..."(PDF-Datei 684 KB)

Oliver Krauß: "Unser Weg zu zertifizierten Einrichtung" (PDF-Datei 380 KB)

Ulrike Steimannl: "Europa vor Ort - Studienfahrten nach..."(PDF-Datei 534 KB)

Dr. Barbara Hopmann: "Ein Werkseminar: Werte und Glauben..."(PDF-Datei 375 KB)