Software-unterstützte Auswertung unserer Fragebögen

Bereits seit 2002 werten wir alle unsere Veranstaltungen aus. Neben der gemeinsamen Auswerterunde am Ende einer Veranstaltung hat jeder Teilnehmende die Möglichkeit, anonym einen Fragebogen auszufüllen.


Die gesammelten Fragebögen jeder Veranstaltung wurden bis einschließlich 2010 von Hand ausgewertet und die Ergebnisse mussten einzeln in eine Tabelle eingegeben werden. Bei einem Seminar mit 30 Teilnehmenden waren das fast 700 Einzelwerte. Zusätzlich mussten die Pädagogen alle Bögen nach einer Veranstaltung ebenfalls noch durchsehen, um die schriflichen Anregungen und Hinweise der Teilnehmenden zu lesen. Die Veranstaltungsauswertung bedeutete also einen großen personellen Aufwand. 

Weil wir auch weiterhin großen Wert auf diese solide Datenbasis legen, haben wir uns dazu entschlossen, ab dem Jahr 2011 die Datenauswertung mit EDV-Unterstützung durchzuführen.

Papier-Fragebogen
Fragebogen Online

Ein großer Vorteil der elektronisch gestützten Auswertung ist, dass dem jeweiligen pädagogischen Mitarbeiter die Ergebnisse jetzt bereits kurze Zeit nach dem Veranstaltungsende zur Verfügung stehen. Weil die Software auch die handschriftlichen Kommentare der Teilnehmenden erfasst und im Ergebnisreport auflistet, muss niemand mehr Papierstapel durchsehen. Außerdem bedeutet die schnellere Darstellung der Ergebnisse auch eine entscheidende Verbesserung im Rahmen unseres Qualitätsmanagements. 

Parallel zur Befragung der Teilnehmer über Papier-Fragebogen testen wir seit Jahresbeginn 2012 bei Jugendveranstaltungen auch die die Online-Befragung. Dabei werden die Teilnehmer (im Gegensatz zur Papierbefragung) erst einige Tage nach dem Seminarende per E-Mail angeschrieben und erhalten einen Link, unter dem sie die internetbasierte Befragung erreichen können. 

Wenn Sie Fragen zur elektronischen Auswertung haben, wenden Sie sich an Oliver Krauß, 0221 - 66997524, o.krauss@karl-arnold-stiftung.de.

Ergebnis-Report