Seminar in Brüssel: Europa als Global Player erfahren


Politische und militärische Entscheidungen direkt vor Ort in Europas Hauptstadt Brüssel nachempfinden – das wollten die Erwartungen, die Schülerinnen und Schüler des Goethe-Gymnasiums aus Ibbenbüren hatten. Bei Besuchen in den europäischen Institutionen, einer Stadtführung sowie eine Exkursion zum NATO-Hauptquartier nach Mons erlebten die TeilnehmerInnen den europäischen Entscheidungsprozess.

Brüssel – Stadt der NATO und der EU
Bei Besuchen in verschiedenen europäischen Institutionen bot sich immer wieder die Möglichkeit zu Diskussionen, so im Ministerrat, im Europäischen Parlament sowie bei der Ständigen Vertretung Deutschlands bei der EU.

Verschiedene Aspekte der Europapolitik wurden diskutiert. Bei den Führungen durch die EU-Institutionen informierten sich die Teilnehmer über die Arbeitsabläufe und deren Funktionsweise. Der weltweite Einsatz der Bundeswehr wurde beim Besuch bei der NATO in Mons kritisch hinterfragt. Hier kam eine intensive Diskussion über den Einsatz der NATO in Afghanistan zustande.

Brüssel – Stadt der europäischen Geschichte

Einen wichtigen Überblick über die Geschichte Belgiens im europäischen Kontext bot ein eine mehrstündige Kombination aus kommentierter Stadtrundfahrt und -rundgang. Der österreichische, niederländische und französische Einfluss auf die Geschichte dieses Landes wurde erfahrbar und die aktuelle Bedeutung der Stadt für den Sitz zahlreicher europäischer Institutionen hervorgehoben.

Bildergalerie

Zum Öffnen bitte auf das Bild klicken.

 

Seminarteilnehmer im Europäischen Parlament mit MdEP Dr. Markus Pieper

Erläuterungen zum Parlamentsgebäude am Modell

Diskussion mit MdEP Dr. Markus Pieper

Militätrisches Tempo bei Shape

Diskussion über Afghanistan

Besuch und Diskussion im Ministerrat

Diskussion in der ständigen Vertretung Deutschlands bei der EU

Erläuterungen zur Europastadt Brüssel