Stichwort Europa: Geschichte - Politik - Institutionen

Informationen

Termin:03.07.2019 - 05.07.2019
Seminarnummer:19006
Anmeldeschluss:05.04.2019
Abfahrtsort:Kempen
Tagungsort:Straßburg
Übernachtungen:2
Tagungsbeitrag:195,00 EUR (Halbpension)
74,00 EUR (Einzelzimmerzuschlag)
Teilnehmerzahl:mindestens 20 und höchstens 28
Ansprechpartner:Dr. Barbara Hopmann
Telefon:0221 66997528
E-Mail:b.hopmann@karl-arnold-stiftung.de
Zielgruppe:Politisch interessierte Jugendliche und junge Erwachsene aus Nordrhein-Westfalen
Sonstige Hinweise:
Veranstaltungssprache ist deutsch. Die Veranstaltung ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität bedingt geeignet. Bei Fragen kontaktieren Sie bitte den Ansprechpartner.
Programm mit DetailinformationenTeilnahmebedingungenFormblatt zur Unterrichtung des Reisenden

Dieses Seminar richtet sich an Schülerinnen und Schüler, Auszubildende oder junge Erwachsene, die mehr über die Europäische Union und deren Funktionsmechanismen erfahren möchten. Die Teilnehmenden lernen vor Ort in Straßburg wichtige europäische Institutionen sowie deren Aufgaben und Tätigkeiten kennen. Gespräche und Diskussionen mit Experten und Europapolitikern stehen ebenfalls auf dem Programm.

Programmpunkte

  • Das Europäische Parlament: Aufgaben und Tätigkeit
  • Europa live: Das Europäische Parlament
  • Straßburg – intellektuelles und wirtschaftliches Zentrum des Elsass. Eine Stadterkundung
  • Das ehemalige Konzentrationslager Struthof: Widerstand und Verfolgung während des Zweiten Weltkriegs
  • Das Hambacher Fest: Der lange Weg zur Demokratie und nach Europa

Lernmethoden

  • Informationsbesuch
  • Teilnahme an einer Plenarsitzung
  • Gruppenarbeit
  • Kommentierte Führung

Lernergebnisse

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können

  • Aufgaben und Tätigkeit des Europäischen Parlaments beschreiben.

  • die Arbeitsweise des Europäischen Parlaments erklären und aktuelle Fragestellungen benennen.

  • die Geschichte und Bedeutung Straßburgs als intellektuelles und wirtschaftliches Zentrum des Elsass erkennen.

  • Merkmale und Verbrechen des deutschen Besatzungsregimes während des Zweiten Weltkriegs in Frankreich benennen.

  • die Bedeutung des Hambacher Festes für die Entwicklung der Demokratie und der europäischen Einigung beurteilen.