Deutschland – Türkei – NATO: Aktuelle Entwicklungen und Konsequenzen für die transatlantische Sicherheitspartnerschaft

Informationen

Termin:30.09.2019 - 02.10.2019
Seminarnummer:19036
Tagungsort:Köln
Tagungsbeitrag:150,00 EUR (Vollpension)
24,00 EUR (Einzelzimmerzuschlag)
Teilnehmerzahl:mindestens 20 und höchstens 30
Ansprechpartner:Ulrike Steimann
Telefon:0221 66997520
E-Mail:u.steimann@karl-arnold-stiftung.de
Zielgruppe:Soldaten, Angehörige der Bundeswehr, Multiplikatoren, interessierte Bürgerinnen und Bürger
Teilnahmebedingungen

Das Seminar beschäftigt sich mit der Frage, wie sich das Verhältnis der Türkei zu Deutschland, zur EU und zur NATO gestaltet. Die türkischen Ambitionen um die regionale Vormacht im Vorderen Orient und die dadurch bedingten außen- und sicherheitspolitischen Herausforderungen sollen analysiert und komplexe Zusammenhänge und Risikofaktoren transparent gemacht werden.

Programmpunkte

  • Risiken an der Peripherie Europas - Der Konfliktraum Vorderer Orient
  • Brennpunkte der US-Außenpolitik in der MENA-Region - Iran, Türkei, Saudi Arabien
  • Die Rolle Deutschlands im Nahen und Mittleren Osten
  • Die Außen- und Sicherheitspolitik der Türkei zwischen europäischer und osmanischer Orientierung
  • Erdogans Politik des türkischen Nationalismus und die Folgen für das Zusammenleben von Deutschen und Türken in Deutschland
  • Die "Zwei Prozent"- Keule: Washington's Sicht auf die transatlantische Solidarität und Deutschland
  • Zwischen "America First" und Multipolarität der Welt: Hat die NATO eine Zukunft?

Lernmethoden

  • Workshop
  • Vortrag mit Diskussion
  • Gespräch und Diskussion

Lernergebnisse

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können

  • die aktuelle politische Lage im Vorderen Orient analysieren

  • die außen- und sicherheitspolitischen Positionen der USA zu den aktuellen Krisenherden im Vorderen Orient beurteilen

  • die Entwicklungslinien deutscher Nahostpolitik analysieren

  • die geopolitische Rolle der Türkei und ihre Funktion im Rahmen der globalen Sicherheitsarchitektur beschreiben.

  • den Einfluss türkischer Politik auf das Zusammenleben von Deutschen und Türken in Deutschland beurteilen

  • Ursachen und Hintergründe für die gegenwärtigen Spannungen in der transatlantischen Sicherheitspartnerschaft erkennen