Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Ost-West-Institute

Die Karl-Arnold-Stiftung wurde am 1. Februar 2015 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft der Ost-West-Institute / Gesamteuropäische Seminare.


Gemeinsam mit fünf anderen Einrichtungen verwalten wir die uns zur Verfügung gestellten Mittel aus dem Kinder- und Jugendplan des Bundes und setzen diese für unsere Bildungsarbeit ein. Die thematische Abstimmung unter den einzelnen Mitgliedseinrichtungen stellt gleichzeitig sicher, dass in den Jugendveranstaltungen auch zukünftig Themen von zentralem Bundesinteresse behandelt werden.

Mehr über die Arbeitsgemeinschaft finden Sie hier.