Das Projekt "Jugend partizipiert"

Die Karl-Arnold-Stiftung kooperierte im Schuljahr 2015/2016 mit dem Genoveva-Gymnasium Köln im Rahmen des Projekts „Jugend partizipiert: Lebens- und Erwerbsweltorientierung im städtischen Sozialraum“.

Ein Jahr lang setzten sich interessierte Schülerinnen und Schüler in einer eigens eingerichteten AG mit dem selbst gewählten Thema "Flucht und Asyl" auseinander. Das Projekt wurde im Juli 2016 erfolgreich abgeschlossen. Die Berichte, die die  Schülerinnen und Schüler erstellt haben, finden Sie im rechten Bereich dieser Seite.

Die vollständige Projektbeschreibung und unsere Erfahrungen haben wir hier für Sie zusammen gestellt.