Labortage im September zu den Themen „Tools – Digitale Werkzeuge für den Unterricht“ und „Videos selbst erstellen“

In Kooperation mit der Karl-Arnold-Stiftung und weiteren Partnern aus Wissenschaft und Praxis bietet die Supportstelle Weiterbildung in der QUA-LiS NRW innerhalb der Qualifizierungsreihe „Werkstatt Digitale Formate“ zwei Labortage mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten an. Sie können sich für jeden einzelnen Labortag separat bewerben. An beiden Labortagen geht es praktisch zu. Im Vordergrund steht die Erstellung eigener Inhalte unter Anleitung von Dozent_innen.


Wer kann teilnehmen?
Veranstaltungen der Qualifizierungsreihe richten sich an hauptamtlich pädagogisch Mitarbeitende (HpM), die in einer nach dem WbG NRW anerkannten Weiterbildungseinrichtung in Nordrhein-Westfalen beschäftigt sind.

Der Labortag „Tools – Digitale Werkzeuge für den Unterricht“  richtet sich an Interessent_innen, die ihre Kompetenz in der Erstellung von Inhalten mit digitalen Tools weiterentwickeln und stärken wollen. Es wird kein Vorwissen benötigt.

Der Labortag „Videos selbst erstellen“ richtet sich im Speziellen an Interessent_innen, die ihre Kompetenz in der Erstellung von Videos weiterentwickeln und stärken wollen. Es wird kein Vorwissen benötigt.


Kosten
Die Kosten für die einzelnen Labortage entnehmen Sie dem Flyer. Die angestrebte Kursgröße beträgt 18 Personen. Sollten mehr als 18 Personen teilnehmen wollen, werden zur Auswahl Aspekte wie Geschlechtergerechtigkeit oder die gewünschte Vertretung möglichst aller Weiterbildungsbereiche hinzugezogen. Die Auswahl nach den o. g. Kriterien erfolgt durch die Supportstelle Weiterbildung (QUA-LiS NRW).


Bewerbungsverfahren
Bitte laden Sie das Bewerbungsformular (rechte Seite oben) herunter, füllen es aus und schicken es mit dem Betreff „Bewerbung Labortag Tools“ bzw. „Bewerbung Labortag Videos“ an folgende Mailadresse: c.dummer@karl-arnold-stiftung.de.

Bewerbungsschluss ist der 28. August 2019. Interessentinnen/-en erhalten spätestens bis zum 02. September 2019 Nachricht über eine erfolgreiche Anmeldung.

Mehr Infos: www.supportstelle-weiterbildung.nrw.de/wdf
(Telefonische Beratung unter 02921-683-1901)