Fachtagung zur Qualitätssicherung im Digitalen Lernen in der Weiterbildung

Die Fachtagung zur Qualitätssicherung im Digitalen Lernen in der Weiterbildung fand am 26.1.2018 in Soest statt. Im QUA-LIS (Qualitäts- und UnterstützungsAgentur – Landesinstitut für Schule) fand in Zusammenarbeit mit dem Gütesiegelverbund Weiterbildung die 5. DEQA-VET Regionaltagung unter dem Titel "WWW - WORLD WIDE WEITERBILDUNG" statt. DEQA-VET ist die deutsche Referenzstelle für Qualitätssicherung in der beruflichen Bildung, die beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) angesiedelt ist.

3 Impulsvorträge führten in das Thema ein. Unter anderem wurde der Einfluss der Digitalisierung als Herausforderung für die Weiterbildung in Deutschland thematisiert, daneben wurde der Blick auch gleich auf die unterschiedlichen Herangehensweisen in Europa erweitert.

In vier Workshops tauschten sich die Teilnehmenden anschließend über bestimmte Aspekte aus, z.B. den digitalen Alltag in Lernsettings. In diesem Workshop wurde praktisch gezeigt, wie aktuelle digitale Standards in die täglichen Unterrichtsangebote eingebaut werden können. Das Thema "Qualität und Qualitätssicherung im digitalen Lernen" war ebenfalls ein wichtiger Aspekt in einem anderen Workshop.

Die Anwesenheit von Klaus Kaiser, dem parlamentarischen Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft (MKW), unterstrich die Bedeutung, die das Thema Digitalisierung und Qualitätssicherung in der Weiterbildung für die Landesregierung hat.

Das vollständige Veranstaltungsprogramm ist mit einem Klick auf das Foto erreichbar.