Karl-Arnold-Stiftung - Seminar: Leben in Deutschland: Politik, Gesellschaft und Kultur für Zugewanderte.
 

Leben in Deutschland: Politik, Gesellschaft und Kultur für Zugewanderte.

Informationen

Termin:25.09.2021 - 25.09.2021
Seminarnummer:21086
Tagungsort:Wuppertal
Tagungsbeitrag:wird nicht erhoben
Teilnehmerzahl:mindestens 10 und höchstens 15
Ansprechpartner:Dr. Fouzia El Jaouhari
Telefon:0174 1750012
E-Mail:f.el.jaouhari.crm@karl-arnold-stiftung.de
Zielgruppe:Zuwanderer
Teilnahmebedingungen

Das Seminar richtet sich an volljährige Neuankömmlinge in Deutschland, die den offiziellen Integrationskurs noch nicht absolviert haben. Das Konzept wurde in enger Zusammenarbeit mit kürzlich nach Deutschland Zugewanderten sowie mit hier bereits länger lebenden Menschen mit Migrationshintergrund entwickelt. Die Themenauswahl erfolgt teilnehmerorientiert und ist eng auf die Lebenswelt der Zielgruppe abgestimmt.

In 72 Unterrichtseinheiten (zu je 45 Minuten) werden grundlegende Werte der deutschen Demokratie und ihre Verankerung im täglichen und politischen Alltag vermittelt. Die Seminare haben eine Dauer von 12 Tagen. Die Teilnehmenden, die geflüchtet sind oder Asyl beantragt haben, zahlen keinen Tagungsbeitrag.

Programmpunkte

  • Einführung Demokratie
  • Wie kann ich mich einbringen?
  • Bundestagswahl 2021 - Das Wahlgeschehen

Lernmethoden

  • Workshop
  • Gespräch und Diskussion

Lernergebnisse

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können

  •  die Definition, Merkmale und Arten der Demokratie benennen  und ihre Stärken und bevorzugten subkulturellen Ausdrucksformen für die Umsetzung ihrer eigenen Interesssen in ihrem direkten Lebensumfeld einsetzen.

  • erkennen, in welcher Form sie sich in ihrem direkten Lebensumfeld einbringen können.

  • die wichtigsten Begriffe rund um eine Bundestagswahl wiedergeben.