Karl-Arnold-Stiftung - Seminar:  Online-Workshop: “Social Media für die politische Bildungslandschaft“
 

Online-Workshop: “Social Media für die politische Bildungslandschaft“

Informationen

Termin:20.10.2022 - 04.11.2022
Seminarnummer:22031
Anmeldeschluss:23.09.2022
Tagungsort:Online-Workshop
Tagungsbeitrag:50,00 EUR
Teilnehmerzahl:mindestens 10 und höchstens 15
Ansprechpartner:Nadine Hamacher
Telefon:0221 66997532
E-Mail:n.hamacher@karl-arnold-stiftung.eu
Zielgruppe:Lehrende, Lehramtsanwärter/innen und Multiplikatoren der politischen Bildung
Teilnahmebedingungen


Der Online-Workshop konzentriert sich thematisch auf die Bedeutung von Social Media für die politische Bildungslandschaft unter BNE* spezifischen Gesichtspunkten (soziale, kulturelle, ökonomische und politische Perspektive in verschiedenen zeitlichen und örtlichen Dimensionen), den Aufbau einer Social Media Strategie und die theoretische und praktische Content-Produktion im Bereich der politischen Bildung. Als Beispiel-Plattform wird dabei Instagram verwendet. Die Materialien und Informationen zum Workshop werden auf Moodle eingestellt, wo sich auch der Zugang zum Videokonferenz-System befindet.

Zeitrahmen: Der Online-Workshop findet in drei Phasen statt. Die erste Phase umfasst den verpflichtenden Technik-Check einen Tag vor Beginn (ca. eine halbe Stunde) sowie 2 Tage Live-Einheiten über unser Videokonferenz-System (09:00-16:00 Uhr). Die zweite Phase geht zwei Wochen bis zum Follow-up Termin. In diesen zwei Wochen werden die Teilnehmenden einen Entwurf einer Social Media Strategie in Eigenarbeit erstellen. Die Referentin (Nadine Hamacher) wird in dieser Zeit per E-Mail und telefonisch zur Betreuung und für Fragen zur Verfügung stehen. Die dritte Phase besteht aus dem Follow-up Termin, der nach den zwei Wochen einen halben Tag (09:00-12:00 Uhr) als Video-Live-Einheit stattfindet, um über den erstellten Entwurf der Strategie zu sprechen und offene Fragen zu klären.

Termine: Technik-Check 19.10.22 (09:00-09:30 Uhr), Live-Einheiten 20.10.22 & 21.10.22 (jeweils von 09:00-16:00 Uhr) und Follow-up Termin 04.11.22 (09:00 bis 12:00 Uhr)

Workload: 24 h/32 UE (14 Stunden Online-Workshop und ca. 10 Stunden für den Entwurf einer Social Media Strategie in Eigenarbeit)

Voraussetzungen für die Teilnahme:

  • Sicherer Umgang mit dem Computer und gängigen Videokonferenz-Systemen
  • Erste Erfahrungen mit Social Media (eigener (Übungs-)Account auf Instagram notwendig)
  • Technische Voraussetzungen: Smartphone für praktische Übungen, Laptop/PC, Headset/Kopfhörer und Webcam für die Teilnahme am Online-Workshop

Voraussetzungen für die Teilnahmebescheinigung:

  • Anwesenheit bei den drei Workshop-Tagen
  • Erfüllung der vorgegebenen Arbeitsaufträge und Erstellung einer eigenen Social Media Strategie
  • Zudem ist eine aktive und gemeinschaftsorientierte Teilnahme wünschenswert


Kompetenzerwerb: Medienkompetenz, berufliche Weiterentwicklung, kollegiale Zusammenarbeit/Netzwerken und BNE* spezifische Kompetenzen (systemisches Denken, Kooperationskompetenz, Kompetenz zum kritischen Denken, antizipatorische Kompetenz, normative Kompetenz)

*BNE = Bildung für nachhaltige Entwicklung

Programmpunkte

  • Modul 1: Die Bedeutung von Social Media für die politische Bildungslandschaft
  • Modul 2: Aufbau einer Social Media Strategie (Teil 1)
  • Modul 2: Aufbau einer Social Media Strategie (Teil 2)
  • Modul 3: Content-Produktion in Theorie und Praxis (Teil 1)
  • Modul 3: Content-Produktion in Theorie und Praxis (Teil 2)
  • Entwurf einer Social Media Strategie

Lernmethoden

  • Workshop
  • Vortrag mit Diskussion

Lernergebnisse

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können

  • Social Media und ihre Chancen und Herausforderungen für die politische Bildungsarbeit im Kontext sozialer, kultureller, ökonomischer und politischer Entwicklungen diskutieren.

  • ihre aktuelle Ausgangslage im Social Media Bereich analysieren und Ziele und Zielgruppen für eine eigene Social Media Strategie definieren.

  • eine Marken- und Plattformanalyse durchführen und Maßnahmen zur Zielerreichung und Evaluation definieren.

  • Strategieansätze für die Content-Produktion benennen.

  • eigenen Social Media Content produzieren und mit passender Caption veröffentlichen.

  • einen Entwurf einer eigenen Social Media Strategie erstellen.