30 Jahre Deutsche Einheit - 30 Jahre Armee der Einheit

Informationen

Termin:25.05.2020 - 28.05.2020
Seminarnummer:20017
Tagungsort:Berlin
Tagungsbeitrag:320,00 EUR (Halbpension)
93,00 EUR (Einzelzimmerzuschlag)
Teilnehmerzahl:mindestens 20 und höchstens 35
Ansprechpartner:Ulrike Steimann
Telefon:0221 66997520
E-Mail:u.steimann@karl-arnold-stiftung.de
Zielgruppe:Soldaten, Angehörige der Bundeswehr, Multiplikatoren, interessierte Bürgerinnen und Bürger
Teilnahmebedingungen

Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr und am Thema interessierte Bürgerinnen und Bürger.

Programmpunkte

  • Besuch beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Die Bundeswehr im weltweiten Einsatz: Gespräch im Einsatzführungskommando der Bundeswehr
  • Landeshauptstadt Potsdam im Wandel
  • Das Potsdamer Abkommen und die Teilung Deutschlands
  • Berlin: Deutsche Hauptstadt im Wandel
  • Aktuelle Fragen der Bundespolitik
  • Besuch der Kuppel des Reichstagsgebäudes

Lernmethoden

  • Gespräch und Diskussion
  • Informationsbesuch
  • Kommentierte Führung

Lernergebnisse

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können

  • wichtige Entwicklungen des deutschen Einigungsprozesses seit 1990 erläutern.

  • den Auftrag des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr darlegen.

  • die wechselnden Funktionen Potsdams als ehemalige Residenz- und heutige Landeshauptsstadt beschreiben.

  • die historisch-politische Bedeutung des Potsdamer Abkommens beurteilen.

  • die Rolle Berlins als deutsche Hauptstadt in Geschichte und Gegenwart bewerten.

  • Aufgaben und Einfluss des Bundestages auf die Politik der inneren SIcherheit in Deutschland beurteilen

  • Wissenwertes über das Reichtagsgebäude und seine Geschichte wiedergeben.