30 Jahre Deutsche Einheit - Was uns verbindet, was uns trennt

Informationen

Termin:02.10.2020 - 04.10.2020
Seminarnummer:20086
Tagungsort:Bonn
Tagungsbeitrag:150,00 EUR
50,00 EUR (Einzelzimmerzuschlag)
Teilnehmerzahl:mindestens 10 und höchstens 30
Ansprechpartner:Jürgen Clausius
Telefon:0221 66997510
E-Mail:j.clausius@karl-arnold-stiftung.de
Zielgruppe:Politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger
Teilnahmebedingungen

Laut einer Emnid-Umfrage vom Oktober 2019 halten nur 50 Prozent Deutschland für ein vereinigtes Land. 47 Prozent widersprechen. Obwohl die Angleichung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und der Lebensverhältnisse zwischen Ost- und Westdeutschland bis heute weit vorangekommen ist, fühlen sich laut einer für die Bundesregierung durchgeführten Umfrage 57 Prozent der Ostdeutschen als Bürger zweiter Klasse. Die Wiedervereinigung halten nur rund 38 Prozent der Befragten im Osten für gelungen. Das Seminar geht den Fragen nach, was die Deutschen 30 Jahre nach der Deutschen Einheit verbindet und was sie trennt.